user_mobilelogo

Anmeldung

Wenn Sie bereits registriert sind, können Sie sich hier einloggen

DruckenE-Mail Adresse

Körpersprache - nonverbale Kommunikation

Kurs-Nr.:
T3
Preis:
140,00 EUR pro Platz (zzgl. MwSt.)
Ort:
Haus des Rechts, Feldmannstraße 26, 66119 Saarbrücken

Beschreibung

Mindestens 80 % der Informationen werden in der Kommunikation nonverbal übertragen. Jede Nachricht hat eine Inhalts- und eine Beziehungsebene. Oft ist der Inhalt auch nur richtig zu verstehen, wenn man die Beziehungsebene deutet. Die Beziehungsebene wird durch nonverbale Signale kommuniziert. Diese sind aber nicht eindeutig.

In dem Seminar erlernen wir zunächst Kompetenzen, unsere eigenen und die nonverbalen Signale der anderen wahrzunehmen und zuzuordnen. Die verschiedenen Bereiche der nonverbalen Kundgebung wie Haltung, Mimik, Gestik, Abstand und Tonlage werden sodann näher erläutert.

Sie erhalten aber kein „Wörterbuch der Körpersprache“, da nonverbale Signale nur im Ausnahmefall allein aussagekräftig sind. Vielmehr muss das Zusammenspiel der Körpersprachlichen Ausdrücke gesehen werden.

Was ist Körpersprache?

·         Gestik

·         Mimik

·         Körperhaltung

·         Aktionen und Hilfsmittel

·         Tonfall

·         Lautstärke

·         Betonung

·         Nähe und Distanz

·         Revierverhalten

·         Die Bedeutung des neutralen Orts

·         Die Auswirkungen des Settings auf Wohlbefinden und Verhalten

·         Zusammenspiel der einzelnen Aspekte

Kulturelle Unterschiede in der Körpersprache

 

Körpersprache, die Sprache der Gefühle

·         Echtheit und Selbstkongruenz

·         Subjektive Wirklichkeiten

·         Erst die Sprache der Gefühle bringt den Fortschritt

 

Die Bedeutung der Körpersprache in der Kommunikation

·         Watzlawick: Die fünf Axiome der Kommunikationstheorie

·         Schultz von Thun: Die vier Aspekte einer Botschaft

Die eigene Körpersprache verstehen lernen, Selbstwahrnehmung und Fremdwahrbehmung

Rollenspiele in Kleingruppen: Sich ausdrücken und verstanden werden

Die Aspekte der Körpersprache erkennen und lesen lernen

Übungen in Kleingruppen: Stummfilme

Körpersprache in der Mediation

Wahrnehmen – Verstehen – Nachfragen und sich vergewissern

·         Die Bedeutung der körpersprachlichen Wahrnehmung für die Medianten

·         Die Bedeutung der körpersprachlichen Wahrnehmung für den Mediator/ die Mediatorin

·         Die Köpersprache des Mediators

o   Selbststeuerung des Mediators durch Körpersprache

o   Steuerung der Mediation durch die Körpersprache des Mediators

o   Selbsterfüllende Prophezeihungen und andere Einflussnahmen

§  Lob, Lächeln, Zuversicht

§  Mitgefühl

§  Die Bedeutung von Humor in der Mediation

 

Dauer
Tagesseminar à 8 Unterrichtseinheiten
Die Teilnehmer/innen erhalten ein Fortbildungszertifikat

Pausensnacks und Getränke sind im Preis enthalten


Tragen Sie sich in die Interessentenliste ein!

Für diesen Kurs sind bisher keine Termine angesetzt.
Wenn Sie sich für den Kurs interessieren, können Sie sich in die Interessentenliste eintragen. Sie werden dann benachrichtigt, sobald ein Termin für den Kurs feststeht.

Teilnehmerdaten

Kontaktdaten

* notwendige Angaben

Kategorie

Tags

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.